Der gestohlene Klimt

Wie sich Maria Altmann die goldene Adele zurückholte

Autor:

Elisabeth Sandmann

Spieldauer:

ca. 153 Minuten

Ungekürzte Hörbuchfassung

Hörprobe

Der gestohlene Klimt
00:00 / 03:28

Jetzt online hören

Alle unsere Hörbücher gibt es auf allen gängigen Portalen direkt als Stream und zum Download.

Über den Inhalt

Die wahre Geschichte einer unglaublichen Frau, die sich nicht beirren lässt und in einem fast aussichtslosen Kampf am Ende gewinnt und Gerechtigkeit erfährt.

 

Mitten im Ersten Weltkrieg wird Maria Altmann in Wien in eine wohlhabende jüdische Familie hineingeboren. Ihre Tante Adele Bloch-Bauer geht bei dem Maler Gustav Klimt ein und aus, der sie 1907 porträtiert: das berühmte Bildnis der Goldenen Adele! Mit dem Einmarsch der Nazis wird der gesamte Besitz geraubt und den Bloch-Bauers bleibt von der einstmals großen Kunstsammlung buchstäblich nichts. Als sich die Erben nach 1945 um eine Rückgabe bemühen, sehen sie sich konfrontiert mit Lügen und Intrigen, die sie in ihrem vollem Ausmaß erst 50 Jahre später erkennen. Maria Altmann beschließt mit fast 84 Jahren den Staat Österreich von den USA aus zu verklagen, um die gestohlenen Klimt-Bilder zurückzubekommen.

 

Elisabeth Sandmann, Verlegerin des gleichnamigen Verlags, beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema der gestohlenen Kunstwerke. Die ausgezeichnet recherchierte Geschichte wird von Lilly Forgách berührend und fesselnd gesprochen – spannend bis zur letzten Minute.

Sprecher_Lisa-Wagner_BonneVoice_edited.j
Autor

Elisabeth Sandmann

Sprecher_Sophie-von-Kessel_BonneVoice_ed
Sprecher

Lilly Forgách

Titel

Autor

Übersetzung

Regie

Der gestohlene Klimt

Elisabeth Sandmann

n.v.

Nina Alpers

Ungekürzte Hörbuchfassung

ISBN

Preis

Buchverlag

978-3-945095-12-6

15,95€

© Elisabeth Sandmann Verlag GmbH

Eine Produktion von © BONNEVOICE Hörbuchverlag München

© 2020 BONNEVOICE Hörbuchverlag GmbH

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon