Robin Wall Kimmerer

Robin Wall Kimmerer, geboren 1953, ist Botanikerin und Mitglied der Citizen Potawatomi Nation. Ihr schon 2013 erschienenes Buch »Geflochtenes Süßgras« steht seit Anfang 2020 ununterbrochen auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Sie lebt in Syracuse, New York, wo sie SUNY Distinguished Teaching Professor für Umweltbiologie und Gründerin und Direktorin des Center for Native Peoples and the Environment ist.

Robin Wall Kimmerer ist eine Schriftstellerin von seltener Gnade. Ihr Buch ist eine ebenso mythische wie wissenschaftliche Reise, so heilig, wie historisch, so klug wie weise, sagte Elizabeth Gilbert.


Auf der Grundlage ihres Lebens als indigene Wissenschaftlerin zeigt Kimmerer, wie andere Lebewesen Geschenke und Lektionen für uns bereithalten. Auch wenn wir vergessen haben, den Stimmen von Astern und Goldrute, Erdbeeren und Kürbis, Salamander, Algen und Süßgras zu lauschen und zu verstehen. Denn auch sie sind alle Lebewesen. Wenn wir unsere wechselseitige Beziehung zum Rest der lebenden Welt anerkennen und wertschätzen, finden wir einen Weg aus der ökologischen Misere. Eine Kultur der Dankbarkeit statt einer Kultur der Ausbeutung.

Sprecher_Anne-Weber_BonneVoice_edited.jp

HÖRBÜCHER

Geflochtenes Süßgras